Das wilde Dutzend Profil

  • Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater - Das wilde Dutzend

    Das wilde Dutzend aktualisierte
    das Projekt Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater
    am 02.04.2012 - 14:07
    Die Prämien lassen nicht mehr lange auf sich warten

    Adele hat sich bereits vergangene Woche im Logenladen niedergelassen und bereitet fleißig die Prämien für alle Unterstützer vor.

    adele bei der arbeit


    Am vorletzten Wochenende hatten wir schon die Möglichkeit zwei Unterstützern persönlich zu danken und die Prämien zu überreichen. Diejenigen, die sich über eine DVD der Schattentheaterséance freuen dürfen, erhalten ihre wohl verdiente Post vom wilden Dutzend vermutlich Ende April.


    Um die Dankeschöns versenden zu können, brauchen wir noch die Anschrift von einigen Unterstützern. Bitte sendet uns eine kurze Mail an adele[@]das-wilde-dutzend[.]de.
     

  • Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater - Das wilde Dutzend

    Das wilde Dutzend aktualisierte
    das Projekt Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater
    am 14.03.2012 - 16:51

    In wenigen Stunden ist es soweit! Hier gehts heute Abend hin!

    Premiere von Die Guten, die Bösen und die Toten!

    Vielen vielen Dank für Eure Unterstützung und das Interesse an unserer viktorianischen Schattentheater-Séance nach der Schreckenschronik des Johan von Riepenbreuch.

    Wie versprochen haben wir bereits eine kleine Fotosession veranstaltet und knicksen herzlichst Danke, Merci und Thank you very much!

    Ina sagt vielen Dank #gbt1900

    Simone meint Merci vielmals! #gbt1900

    Doro zückt Chappeau #gbt1900

    Nach unserer Aufführung heute Abend fahren wir sofort nach Leipzig auf die Buchmesse und danach geht es los mit dem Prämienversand! Eure Adressen haben wir bereits, nur auf die DVD müssen wir dann noch warten - das wird noch ein bisschen dauern, bis sie fertig geschnitten ist. Fotos von der Aufführung gibt es aber bereits nächste Woche. Entweder hier oder natürlich auf unserem Blog.

    Bis hoffentlich später!

    Das wilde Dutzend

    Ein ganz besonderer Dank übrigens an Frau Steuer, die uns diese tollen Kostüme einfach so ausgeliehen hat - wir haben viel gelacht hier im wildes Dutzend-Laden beim Videodreh ;-)

  • Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater - Das wilde Dutzend

    Das wilde Dutzend aktualisierte
    das Projekt Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater
    am 14.03.2012 - 16:49

    In wenigen Stunden ist es soweit! Hier gehts heute Abend hin!

    Premiere von Die Guten, die Bösen und die Toten!

    Vielen vielen Dank für Eure Unterstützung und das Interesse an unserer viktorianischen Schattentheater-Séance nach der Schreckenschronik des Johan von Riepenbreuch.

    Wie versprochen haben wir bereits eine kleine Fotosession veranstaltet und knicksen herzlichst Danke, Merci und Thank you very much!

    Ina sagt vielen Dank #gbt1900

    Simone meint Merci vielmals! #gbt1900

    Doro zückt Chappeau #gbt1900

    Nach unserer Aufführung heute Abend fahren wir sofort nach Leipzig auf die Buchmesse und danach geht es los mit dem Prämienversand! Eure Adressen haben wir bereits, nur auf die DVD müssen wir dann noch warten - das wird noch ein bisschen dauern, bis sie fertig geschnitten ist. Fotos von der Aufführung gibt es aber bereits nächste Woche. Entweder hier oder natürlich auf unserem Blog.

    Bis hoffentlich später!

    Das wilde Dutzend

  • Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater - Das wilde Dutzend

    Das wilde Dutzend aktualisierte
    das Projekt Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater
    am 05.03.2012 - 15:40
    Wow, das Spendenziel ist erreicht - und jetzt? - Extraprämie!

    Adeles Salon muss weitergehen!

    Seit wir letzte Woche unser Dankesvideo veröffentlicht haben, erreichten uns bereits etliche Zuschriften besorgter Adele-Fans. Was passiert mit ihr nach unserer Aufführung am 14. März?

    Adele ist ja das Logenmitglied, das Johan von Riepenbreuch (unserem verschollenen Dichter) im Jahre 1900 auf die Spur kam. Sie hat hier in Berlin einen Kreis um sich versammelt - Adeles Salon - der sie bei ihrer detektivischen Arbeit unterstützt.

    Findet sie eine neue Aufgabe, wenn das Rätsel um Johan von Riepenbreuch und um #gbt1900 gelöst ist? Verabschiedet sich Adele dann, löst sich der Salon auf?

    Natürlich nicht! Wir tun alles dafür, Adele in Berlin zu halten und den Salon weiter zu finanzieren (online wie offline, geht also nicht nur für Berliner), denn:  

    "Ohne Adele wird es der Welt schlecht ergehen!" #adelessalon

    Was passiert also mit all den Euros, die über die 800,-€ hinausgehen und jetzt noch gespendet werden?

    Endspurt für #gbt1900: Extraprämie 

    Wir werden einen unglaublich großen Knall für Adeles Salon 1900 veranstalten, versprochen. Alles andere fließt dann in die nächste "Staffel" bzw. die Fortsetzung der Geschichte um Adele (gewissermaßen).

    ALLE Spender und Unterstützer des Projekts bekommen daher eine ganz besondere Extraprämie:

    eine Vorschau in die nächste Geschichtenwelt, die wir euch voraussichtlich zwei Monate vor Veröffentlichung (also Ende April) zuschicken können. Daher: bitte helft uns weiter, sagts euren Freunden, Nachbarn, Kollegen, Mama, Papa und der euch sonst noch so einfällt!

    Vielen Dank und sonnige Grüße aus Berlin,
    Doro, Simone und Ina

  • Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater - Das wilde Dutzend

    Das wilde Dutzend aktualisierte
    das Projekt Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater
    am 05.03.2012 - 15:40
    Wow, das Spendenziel ist erreicht - und jetzt?

    Adeles Salon muss weitergehen!

    Seit wir letzte Woche unser Dankesvideo veröffentlicht haben, erreichten uns bereits etliche Zuschriften besorgter Adele-Fans. Was passiert mit ihr nach unserer Aufführung am 14. März?

    Adele ist ja das Logenmitglied, das Johan von Riepenbreuch (unserem verschollenen Dichter) im Jahre 1900 auf die Spur kam. Sie hat hier in Berlin einen Kreis um sich versammelt - Adeles Salon - der sie bei ihrer detektivischen Arbeit unterstützt.

    Findet sie eine neue Aufgabe, wenn das Rätsel um Johan von Riepenbreuch und um #gbt1900 gelöst ist? Verabschiedet sich Adele dann, löst sich der Salon auf?

    Natürlich nicht! Wir tun alles dafür, Adele in Berlin zu halten und den Salon weiter zu finanzieren (online wie offline, geht also nicht nur für Berliner), denn:  

    "Ohne Adele wird es der Welt schlecht ergehen!" #adelessalon

    Was passiert also mit all den Euros, die über die 800,-€ hinausgehen und jetzt noch gespendet werden?

    Endspurt für #gbt1900: Extraprämie 

    Wir werden einen unglaublich großen Knall für Adeles Salon 1900 veranstalten, versprochen. Alles andere fließt dann in die nächste "Staffel" bzw. die Fortsetzung der Geschichte um Adele (gewissermaßen).

    ALLE Spender und Unterstützer des Projekts bekommen daher eine ganz besondere Extraprämie:

    eine Vorschau in die nächste Geschichtenwelt, die wir euch voraussichtlich zwei Monate vor Veröffentlichung (also Ende April) zuschicken können. Daher: bitte helft uns weiter, sagts euren Freunden, Nachbarn, Kollegen, Mama, Papa und der euch sonst noch so einfällt!

    Vielen Dank und sonnige Grüße aus Berlin,
    Doro, Simone und Ina

  • Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater - Das wilde Dutzend

    Das wilde Dutzend aktualisierte
    das Projekt Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater
    am 05.03.2012 - 15:36
    Wow, das Spendenziel ist erreicht - und jetzt?

    Adeles Salon muss weitergehen!

    Seit wir letzte Woche unser Dankesvideo veröffentlicht haben, erreichten uns bereits etliche Zuschriften besorgter Adele-Fans. Adele ist ja das Logenmitglied, das Johan von Riepenbreuch (unseren verschollenen Dichter) im Jahre 1900 auf die Spur kam. Sie hat hier in Berlin einen Kreis um sich versammelt - Adeles Salon - der sie bei ihrer detektivischen Arbeit unterstützt.

    Doch was passiert nach unserer Aufführung am 14. März? Wenn das Rätsel um Johan von Riepenbreuch und um #gbt1900 gelöst ist? Verabschiedet sich Adele dann, löst sich der Salon auf?

    Natürlich nicht! Wir tun alles dafür, Adele in Berlin zu halten und den Salon weiter zu finanzieren (online wie offline, geht also nicht nur für Berliner)! Was passiert also mit all den Euros, die über die 800,-€ hinausgehen und jetzt noch gespendet werden?

    Endspurt für #gbt1900: Extraprämie 

    Wir werden einen unglaublich großen Knall für Adeles Salon 1900 veranstalten, versprochen. Alles andere fließt sozusagen in die nächste "Staffel" bzw. die Fortsetzung der Geschichte um Adele. Alle Spender und Unterstützer des Projekts bekommen daher eine ganz besondere Extraprämie: eine Vorschau in die nächste Geschichtenwelt, die wir euch voraussichtlich zwei Monate vor Veröffentlichung (also Ende April) zuschicken können. Daher: bitte helft uns weiter, sagts euren Freunden, Nachbarn, Kollegen, Mama, Papa und der euch sonst noch so einfällt!

    Vielen Dank und sonnige Grüße aus Berlin,
    Doro, Simone und Ina

     

  • Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater - Das wilde Dutzend

    Das wilde Dutzend aktualisierte
    das Projekt Die Guten, die Bösen und die Toten - Schattentheater
    am 28.02.2012 - 17:08

    Wir habens dank Euch allen schon geschafft! Miss Djuna Lou und Master Jack sind hocherfreut - so wie wir! Und daher möchten wir schon mal ganz laut DANKE sagen! Adele 1900 wird mit einem Knall zu Ende gehen - der immer größer wird, je mehr wir in den restlichen 11 Tagen noch sammeln... Teilt unsere Kampagne also gerne weiterhin, spendet und kommentiert. Das wilde Dutzend - aka Simone, Ina und Doro

Info

Über mich:

Der Verlag Das wilde Dutzend ist das öffentliche Gesicht einer literarischen Geheimgesellschaft, die im Laufe der Jahrhunderte dem Mainstream verborgene Schriften, vergessene Werke und die Wahrheit hinter bekannten Sagen und Märchen gesammelt hat.
Für den Verlag haben wir ein Netzwerk an Freunden um uns (Simone und Doro) versammelt und arbeiten von unserem Hauptsitz in Berlin. Die Manuskripte kommen aus den Geheimarchiven der Loge, im Juni 2012 kommt unser nächstes Buchprojekt. Bis dahin erzählen wir noch die Geschichte um unser erstes Buch: die viktorianische Schreckenschronik "Die Guten, die Bösen und die Toten" von Johan von Riepenbreuch, illustriert von Ebeneeza K.
Kommt uns besuchen! Online oder jeden ersten Samstag im Monat von 12 - 17 Uhr in unserem musealen Logenladen in der Hagenauerstr. 2, Berlin.
Wir freuen uns auf euch!