andreas.bogk Profil

  • Berliner Weiße - Rettung eines Bieres - andreas.bogk

    andreas.bogk aktualisierte
    das Projekt Berliner Weiße - Rettung eines Bieres
    am 21.09.2012 - 10:24

    Liebe Unterstützer!

    Vielen vielen Dank! Ich freue mich wahnsinnig, daß das Projekt so erfolgreich abgeschlossen hat. Mit dem Budget, das ich da jetzt habe, kann ich durchaus an der einen oder anderen Stelle etwas professioneller werden, und nicht nur die Berliner Weiße retten, sondern auch mal das eine oder andere experimentelle Bier brauen.

    Jetzt steht viel Arbeit an, um die Brauerei fertigzustellen und dann auch das viele Bier zu produzieren. Es wird vermutlich noch 4-6 Wochen dauern, bis ich richtig loslegen kann, und dann etwa 3 Monate, bis ich eure Prämien auch abgearbeitet habe. Ich muß euch also noch ein wenig um Geduld bitten.

    Demnächst werde ich wohl ein Webformular basteln, das euch ermöglicht, eure Daten anzugeben für die Anschreiben bzw. für den Versand. Ihr erhaltet dann eine Mail an eure bei inkubato registrierte Adresse mit einer Einladung.

    Ich werde weiterhin auf http://www.bogk-bier.de/ vom Ausbau berichten, wenn ihr euch auf dem Laufenden halten wollt.

  • Berliner Weiße - Rettung eines Bieres - andreas.bogk

    andreas.bogk aktualisierte
    das Projekt Berliner Weiße - Rettung eines Bieres
    am 07.09.2012 - 14:42

    Nur noch sechs Tage verbleiben bis zum Ende des Finanzierungsprojektes! Die Arbeiten gehen gut voran: auf der Bürokratieseite existieren mittlerweile Handelsregistereintrag und Gewerbeschein, der Ausbau hat mit dem Abriß der Holzdecke und dem Verlegen von Feuchtraumrigips begonnen, und Malz, Flaschen sowie schicke Holzkisten sind geliefert.

    Momentan finanziert das alles mein Dispo, aber ich sehe freudig der Ausschüttung entgegen - meine Bank glaube ich auch. :) Leider sind immer noch 2000 EUR nicht autorisiert, ihr solltet das schnell nachholen, wenn ihr eure Prämie auch bekommen wollt, nach Ende des Projektes ist das nicht mehr möglich. Für den Fall, dass ihr gerade nicht so viel Geld habt, kann man bei der Autorisierung übrigens auch noch den Betrag ändern, dann weiß ich wenigstens, womit ich rechnen kann, und vielleicht wird ja auch die eine oder andere limitierte Prämie wieder frei.

    Ich bin auf jeden Fall immer noch schwer begeistert von eurem Interesse und eurer Bereitschaft, mich zu unterstützen! Ich werde auf jeden Fall in den nächsten Monaten erschreckend viel Bier produzieren müssen - aber da freue ich mich drauf!

  • Berliner Weiße - Rettung eines Bieres - andreas.bogk

    andreas.bogk kommentierte
    das Projekt Berliner Weiße - Rettung eines Bieres
    am 03.09.2012 - 16:03

    @tilmanb: Klar, das paßt schon. Und ja, gerne ein gutes Ale! :)

  • Berliner Weiße - Rettung eines Bieres - andreas.bogk

    andreas.bogk aktualisierte
    das Projekt Berliner Weiße - Rettung eines Bieres
    am 16.08.2012 - 11:31

    Es ist Halbzeit im Projekt, und ich bin mehr als zufrieden! Danke euch allen für euer Vertrauen und die Unterstützung! Die Mails für die Autorisierung für die paypal-Zahler sind heute verschickt worden, jetzt geht es also tatsächlich ans Zahlen. Falls ihr da heute morgen schon geklickt habt und nichts passiert ist: bitte nochmals versuchen, die Plattform hatte da einen kleinen Bug.

    Heute versuche ich mal auf dem Ordnungsamt herauszufinden, wer mein Ansprechpartner ist und was ich wirklich tun muß. Wenn man die ganzen notwendigen Handwerkerarbeiten mal durchrechnet, mit Arbeitsleistung und Material, schmilzt nämlich auch die große Finanzierungssumme schnell zusammen.

    Ansonsten blogge ich weiter fleißig über meine Projektfortschritte, ihr könnt euch also gerne dort auch regelmäßig informieren.

  • Berliner Weiße - Rettung eines Bieres - andreas.bogk

    andreas.bogk kommentierte
    das Projekt Berliner Weiße - Rettung eines Bieres
    am 23.07.2012 - 20:14

    Ich verschicke auch. Aber Selbstabholer sind natürlich gern gesehen. :)

  • Berliner Weiße - Rettung eines Bieres - andreas.bogk

    andreas.bogk kommentierte
    das Projekt Berliner Weiße - Rettung eines Bieres
    am 19.07.2012 - 15:06

    Nach Braukursen haben schon mehrere Leute gefragt. Werd ich dann wohl machen. :)

  • Berliner Weiße - Rettung eines Bieres - andreas.bogk

    andreas.bogk kommentierte
    das Projekt Berliner Weiße - Rettung eines Bieres
    am 17.07.2012 - 23:57

    Kleiner  Bug in den Tags für das Bier: die Brettanomyces sind auch Hefen. Die Milchsäurebakterien a.k.a Lactobacillen kommen noch dazu, insgesamt sind es drei verschiedene Mikroorganismen.

    Und gerne mal auf ein Bier! Im frank & frei zum Beispiel, da ist es lecker.

  • Berliner Weiße - Rettung eines Bieres - andreas.bogk

    andreas.bogk kommentierte
    das Projekt Berliner Weiße - Rettung eines Bieres
    am 17.07.2012 - 15:14

    Robert,

    der erste Sud ist bereits in der Hauptgärung und wartet auf die Abfüllung in Flaschen! Bei einem Stammwürzegehalt von 7°P erwarte ich einen Alkoholgehalt von ca. 2.5%. So wirklich messen kann ich das allerdings nicht, da ja sowohl Milchsäure als auch Alkohol aus dem Würzezucker erzeugt werden, und damit die üblichen Korrekturformeln für Spindeln oder Refraktometer nicht greifen. Du kannst also schon mal eintragen. :)

  • Berliner Weiße - Rettung eines Bieres - andreas.bogk

    andreas.bogk kommentierte
    das Projekt Berliner Weiße - Rettung eines Bieres
    am 16.07.2012 - 13:46

    @yrthy: Da müßte ich mal mit einem Hefelieferanten reden, ob der die passenden Organismen in sein Programm aufnehmen kann.

    @ullrich: Nein, das war ich nicht. Ich habe aber einen Verdacht, wer es ist, von ihm habe ich auch meine erste Flasche Groterjan bekommen.

    @konrad: Die Markenrechte gehören dem Brauereiverband. Da bin ich Mitglied. Alles längst geklärt. :)

Info

Über mich:

Eigentlich bin ich ja Hacker. Aber man muß ja auch etwas zum Ausgleich tun. Und so bin ich beim Bierbrauen gelandet.