Blackman in european kitchen- Austellungshalle für Musik, Performance und neue Medien

Projektübersicht

Projektinfo

von Blackman in European kitchen

Experimenthaus für Vereinigung aller Kunstformen. Musik, Tanz, Performance, Bildende Kunst. Exhibition hall for music, performance und new media
Projekt läuft bis
23.05.2011
Zielsumme
15.000 €
verbleibende Zeit
0 Tage
bisher geboten
1.510 €

10% finanziert

(english text below)

Wir wollen eine Ausstellungshalle für Bildende Kunst, Konzert, Performance und Interventionen eröffnen und entwickeln.
Dort sollen die neueste Entwicklungen aus den Bereichen Musik, Tanz, Neue Medien, Performancekunst, Installation, Malerei, Dichtung, Bildhauerei präsentiert werden. Besonders die interkulturellen Kunstmanöver zur Förderung des Austausches von deutschen und internationalen Künstlern und die Zusammenarbeit mit professionellen internationalen Biennale/documenta Künstler/innen im Ausstellung- und Workshop-Bereich prädestinieren uns für die diese Aufgabe.

Die Halle wird an einem noch festzulegenden Ort in Prenzlauer Berg oder Neukölln sein.

Einen Ort der Förderung einer offenen Diskussion zwischen Kunstinteressenten und Künstlern der aktuellen zeitgenössischen Kunst, der Kunstfrüherziehung von Jugendlichen und interessierten Erwachsenen zu schaffen ist eine weitere Zielrichtung. Bei der Arbeit in diesem Bereich wurde in den letzten Jahren die Relevanz und der Bedarf für eine derartige Location bewiesen.
Mithilfe der Kontakte zu den Künstlerkollegen von Emmanuel Eni aus den Bereichen Musik, Kunst, Schauspiel, Politik und Event können viele
Inhalte für das Wochenprogramm von "Black man in European kitchen" erstellt werden.


Montag Kurs Freie Kunstgeschichte und Tanzkurse (Salsa, Tango, Flamenco, Standard)
Dienstag Poetenfest, Talent-Schau, Kitchen-Kino
Mittwoch Performance Day: Donnerstag Asien und African Day mit All-Night-Tanzmusik-Club.
Freitag Art-Xray-Party
Sonnabend Childrens Day und Saturday Nightclube
Seid ihr bereit, dieses besondere Kunst- und Kulturprojekt zu unterstützen? Ihr fördert damit nicht nur die Präsentation verschiedener Kunstformen und den interkulturellen Austausch, sondern schafft eine Location, in der Ihr selbst Kunst und Kultur tagtäglich erleben und mitgestalten könnt.
Seid dabei - wir brauchen Euch!
Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!


Black man in european kitchen ist das was Berlin fehlt.
Black man will Künstler aus aller Welt zusammen bringen.
Black man will die Begegnung von Kunst und Jugend, von Performance,
Bildhauerei, Malerei und Musik.
Black man in european kitchen ist Bühne, Ausstellung und Werkstatt für
Menschen jeden Alters und aus allen Kulturen der Welt.
Hier wird Kunst gemacht und in Vielfalt tagtäglich erlebbar.
Hans Kamprad


BLACKMAN IN EUROPEAN KITCHEN
Exhibition hall for music, performance und new media

We need supporter to create a place of crystallization of all aspects of
contemporary art.
We want to open up and develop an exhibition hall for fine arts, concert,
performance and interventions.
Our interest is the installation of an event hall, where we can present the
latest trends in the area of music, dance, new media, performance-art,
installation, painting, poetry, and sculpture. Especically the intercultural
art maneuver to promote the exchange of german and international artists and
the cooperation with professional international biennale/documenta artist in
the exhibition- and workshop-area.
In this place we want to promote open discussions between artist of
up-to-date contemporary art and people who are interested in art. We also
want to promote the early art-education of teenager and interested adult.
By means of the art colleagues from the area of musik, art, spectacle,
policy and event we will provide the weekly programm of „Black man in
European kitchen“.

Please support this location with your pledge!

Blackman in European Kitchen Performance
http://www.youtube.com/watch?v=a6cWSDxWPj8
http://www.youtube.com/watch?v=_hIOi8DSLdE
http://www.youtube.com/watch?v=Xk6bLgPeEqI

noch keine Updates

noch keine Kommentare

Information:

Um Kommentare zu schreiben, mußt Du eingeloggt sein.

Einloggen

Prämien

  • 5 Euro oder mehr

    *** Schon ab 5€ gibt es die Möglichkeit, an Kursen im Haus teilzunehmen. Vom Tanzen bis zum Zeichnen. ***

    Unterstützer » 3

  • 100 Euro oder mehr

    Schon ab 25 – 100 Euro: 1 Monat Mitgliedschaft, 24/7 die Woche + Einladung zur Eröffnung + 6 CD´s der teilnehmenden Künstler des Projektes.

    *** Schon ab 5€ gibt es die Möglichkeit, an Kursen im Haus teilzunehmen. Vom Tanzen bis zum Zeichnen. ***

    Unterstützer » 0

  • 250 Euro oder mehr

    3 Monate Mitgliedschaft, 24/7 die Woche + Einladung zur Eröffnung + Souvenirbox mit CDs, DVD, Katalog, Postern von den teilnehmenden Künstlern des Projektes sowie einen kleinen Terrakotta-Elefanten (Enifanten) von Emmanuel Eni.

    *** Schon ab 5€ gibt es die Möglichkeit, an Kursen im Haus teilzunehmen. Vom Tanzen bis zum Zeichnen. ***

    Unterstützer » 1

  • 500 Euro oder mehr

    6 Monate Mitgliedschaft, 24/7 die Woche + Einladung zur Eröffnung + Souvenir-Box mit CDs, Katalog, Postern von den teilnehmenden Künstlern des Projektes sowie ein kleinen Terrakotta-Elefanten (Enifanten) von Emmanuel Eni.

    *** Schon ab 5€ gibt es die Möglichkeit, an Kursen im Haus teilzunehmen. Vom Tanzen bis zum Zeichnen. ***

    Unterstützer » 1

  • 1000 Euro oder mehr

    1 1/2 Jahre Mitgliedschaft, 24/7 die Woche + Einladung zur Eröffnung + Souvenir-Box mit CDs, Katalog, Postern von den teilnehmenden Künstlern des Projektes sowie ein kleinen Terrakotta-Elefanten (Enifanten) von Emmanuel Eni.

    *** Schon ab 5€ gibt es die Möglichkeit, an Kursen im Haus teilzunehmen. Vom Tanzen bis zum Zeichnen. ***

    Unterstützer » 0

Initiator

Emmanuel Eni

Emmanuel Eni, geboren in Nigeria, ist Poet und Multimediakünstler. Er ist Erfinder des „zeitgenössischen Barocks“, einer Kunstform der Vereinigung/Kristallisation und Veränderung aller Aspekte von Kunst.
In der internationalen Kunstszene ist Emmanuel Eni seit Jahren ein bekannter und viel diskutierter Künstler. Sein künstlerisches Wirken umfasst neben klassischer Bildender Kunst (Malerei/Skulptur), Installations- und Performance-Art, Poesie und Musik und ist so facettenreich wie er selbst. Emmanuel Eni lebt und arbeitet seit 1993 in Berlin.

Installations-/Performance-Art: u.a. “Blackman in European Kitchen”, Goethe Institut Lagos, Nigeria; “Charakter LAGOStika”, Goethe Institut Lagos, Nigeria; Africanize/ “Death of the curator”, Grassi Museum Leipzig und parallel – zur Documenta 12 Kassel; „Africanize “, Grassi Museum Leipzig; „Israel and Palestine”, Dakar Biennale, Senegal;
Publikationen: u.a. “Death of the curator” und "Masqueradeundressing" Teilnahme an Lyric line Berlin Poesiefestival in
Musik: Gründer und Frontmann der Blue-Funk-Band „ENIMATIC“, CD´s Enimatic-enimatic (2008) und Enimatic-enimal (2009) Ausstellungen in America, Europa, Afrika, Asien.
Lehrtätigkeit an der Rhode Island School of Design (RISD), New-Hampshire USA; Centre Monroe for the Arts, New Jersey, USA; Goethe Institut Lagos Nigeria, Dakar Senegal; Universität Bayreuth Deutschland, Kunsthochschule Berlin-Weisensee;
Last but not least veranstaltete Emmanuell Eni 2010 in Berlin „Water for Nature preservation“ – karitativer Event für Afrika

„Blackman in European kitchen“* ist ein poetisches Werk von Emmanuel Eni und Name der Event-Location und Ausstellungshalle für Musik, Performance und Neue Medien. Der Ort ist inspiriert von der Philosophie des Poeten und Multimedia-Künstlers Emmanuel Eni, der alle Aspekte der Kunst als Einheit/Kristallisation und Veränderung versteht.