HOME ORBIT - ein kurzer Film über Freiheit

Projektübersicht

Projektinfo

von mad barber

WIE FREI KANNST DU SEIN IM LUFTLEEREN RAUM?

Tags: Film Video

Projekt läuft bis
13.09.2011
Zielsumme
4.600 €
verbleibende Zeit
0 Tage
bisher geboten
355 €

7% finanziert

HOME ORBIT - Projektbeschreibung - Abstract

[http://homeorbit.madbarber.de - Information is available in english, too.]

Was ist Home Orbit? What is "Home Orbit"?

Home Orbit ist ein Kurzfilm über die Licht- und Schattenseiten persönlicher Freiheit. Dauer ca. 15 min., in englischer Sprache. 

„Home Orbit“ is a short film on personal freedom, its joy and its sadness. Approximately 15 min., in english.

Unsere Vision ist klar und eindeutig: Home Orbit ist ein atmosphärisch dichter, stimmungsvoller Film, der von Bildern, Tönen, Musik und der Psychologie des Protagonisten lebt. 

Our vision is clear: „Home Orbit“ is a moody film of dense atmosphere, vivified by sound, music and the protagonist's psychology.


Worum geht es in Home Orbit?

Durch die Augen von bordeigenen Überwachungskameras erleben wir den Astronauten Clive Mulish, der seit zwei Jahren mit einem Forschungsraumschiff um Epsilon Eridani kreist. Er ist an das Alleinsein gewöhnt, und der regelmäßige Kontakt zur Erdstation lässt ihn die Einsamkeit vergessen. Eines Tages bricht aber diese einzige Verbindung mit der Außenwelt zusammen. Mulish fühlt sich plötzlich im Stich gelassen und verloren und durchlebt ein Wechselbad der Gefühle: Resignation, Wut, Angst. Er sehnt sich nach menschlicher Gesellschaft und beschließt endlich, auf eigene Faust zur Erde zurückzukehren. Als er die Erde zum ersten Mal nach Jahren wieder erblickt, ist er überwältigt von ihrer stillen Schönheit. Doch je näher er ihr kommt, desto zwiespältiger werden seine Empfindungen: Er schwankt zwischen Vorfreude und dem Gefühl der Fremdheit. Auf der Erde weiß kein Mensch von seinem Kommen, keiner wird ihn erwarten. Und wen oder was erwartet er eigentlich selbst? 

Er muss für sich eine Antwort finden auf die entscheidende Frage, wo seine Heimat ist: auf der Erde und bei den Menschen oder doch im „Home Orbit“?

Der Film ist eine psychologische Studie und eine Parabel auf ein modernes Lebensgefühl zwischen Abgeschiedenheit und der Weite und Schönheit der Welt. 

 

What is "Home Orbit" about?

Far from home, deep space astronaut Clive Mulish is orbiting Epsilon Eridani. A lone wolf, loving his freedom. Being in contact with the earth station from time to time he has no reason to feel lonely. But when this only connection to his distant home breaks down he loses his balance. Suddenly feeling lonesome and lost he decides to return. But is he really heading for his home?

He has to answer the crucial question: Is my home on Earth - or in the "home orbit"?

The film is a psychological essay and a parabola on a contemporary mood: between aloofness and the beauty of the world.

 

Wer sind wir?

Markus Grimm und Christoph Wildenmann – als kreatives Duo: „Mad Barber“. Wir beide sind seit vielen Jahren als freiberufliche Künstler tätig: Christoph ist Schriftsteller und grafischer Künstler, Markus wurde für seine Arbeit als Schauspieler und Autor ausgezeichnet und ist promovierter Theologe. Nach einigen hobbymäßig produzierten Kurzfilmen machen wir mit „Home Orbit“ endlich einen Kurzfilm auf professionellem Niveau. Das Thema liegt uns schon lange am Herzen, der erste Entwurf zu dem Drehbuch wurde bereits vor vier Jahren geschrieben. Wir sind von diesem Projekt voll und ganz überzeugt und müssen diesen Film machen! 

Von Beginn an war uns klar, dass dieser Film professionell realisiert werden muss. Unsere Arbeit als Schreib- und Regieduo ist unkompliziert, kreativ, konzentriert und macht uns großen Spaß. Wir arbeiten deshalb sehr effektiv.

 

Who are we?

MAD BARBER – this is the two brothers Markus Grimm and Christoph Wildenmann. Both are working as artistic freelancers for several years: Christoph Wildenmann is an author und a grafic artist, Markus Grimm has been awarded for his work as an actor and author and is a doctor of theology. Our workflow is straight, creative, concentrated - and a great deal of fun! That's why we work very effectively.

We are fully convinced of "Home Orbit"  - and simply have to do it!  

 

Wofür brauchen wir Eure Unterstützung?

Eine lange Zeit der inhaltlichen Vorbereitung, der Planung und Organisation liegt hinter uns. Dadurch ist das Projekt sehr kompakt geworden und kann zügig durchgeführt werden. 

Das Drehbuch steht, ein professioneller Darsteller steht zur Verfügung. Die Kalkulation und Organisation der Drehs ist fertig. Die Sets sind geplant und warten darauf, gebaut und bespielt zu werden.

Die Szenen sind klar strukturiert und haben nur einen Darsteller. Sie können deshalb innerhalb von fünf Drehtagen abgefilmt werden. Es folgt die Postproduktion: CGI und Compositing, Schnitt, Ton, Musik. 

Die Finanzmittel zur Umsetzung des Filmes benötigen wir für den Bau von vier Filmsets: von drei Innenräumen und von Teilen der Außenhülle des Raumschiffs. Das Außenset hat einen Blue-/Green-Screen. Wir können beim Bau auf die Kompetenz von erfahrenen Bühnenbildnern aus der lokalen Theaterszene zurückgreifen. 

Wir wollen uns mit dem fertigen Film bei nationalen und internationalen Kurzfilm-Festivals bewerben. Wenn der Film ein Erfolg wird, ist eine DVD-Veröffentlichung geplant.

 

Warum solltest du Home Orbit unterstützen?

Du kannst privat-initiative Kulturarbeit unterstützen, die keine primär kommerziellen Ziele verfolgt.

Du kannst unsere Überzeugung teilen, dass es für intelligente und niveauvolle Unterhaltung ein interessiertes Publikum gibt.

Du kannst ein ambitioniertes Filmprojekt Wirklichkeit werden lassen, das in unseren Köpfen und Herzen schon fertig ist – und nun endlich hinaus will! 

 

Why would you support us?

We have to build four film-sets: three interiors, one exterior. That is what we need money for.

Supporting us you support a private cultural non-commercial project and you share our conviction that there is an audience for intelligent, classy entertainment. 

  • 18.06.2011

    Christoph hat eine neue Illustration angefertigt, in der er die Stimmung des fertigen Films einfängt.

noch keine Kommentare

Information:

Um Kommentare zu schreiben, mußt Du eingeloggt sein.

Einloggen

Prämien

  • 20 Euro oder mehr

    Namentliche Nennung im Abspann

    Unterstützer » 1

  • 50 Euro oder mehr

    Namentliche Nennung im Abspann und Film auf DVD

    Unterstützer » 1

  • 200 Euro oder mehr

    Namentliche Nennung im Abspann, Film auf DVD und Tasse oder wahlweise T-Shirt mit Home-Orbit- oder Mad-Barber-Logo

    Unterstützer » 0

Initiator

MAD BARBER – das sind die Brüder Markus Grimm und Christoph Wildenmann. Beide sind seit vielen Jahren als freiberufliche Künstler tätig: Christoph Wildenmann ist Schriftsteller und grafischer Künstler, Markus Grimm wurde für seine Arbeit als Schauspieler und Autor ausgezeichnet und ist promovierter Theologe.