ALS SEI NICHTS UNMOEGLICH

Projektübersicht

Projektinfo

von beasocialartist

Künstler mit und ohne geistige Behinderung im Dialog. Installation, Bild und Musik. Toleranz und Verantwortung als wesentlicher Faktor heutiger Kunst.

Tags: Aktion, Kunst, Musik

Projekt läuft bis
15.11.2012
Zielsumme
480 €
verbleibende Zeit
0 Tage
bisher geboten
0 €

0% finanziert
ALS SEI NICHTS UNMÖGLICH ///

Ein Pilotprojekt im Zeichen von Menschlichkeit, Toleranz und Inklusion ///
Künstler mit und ohne geistige Behinderung im Dialog: Bilder, Musik, Installation

WAS UND WARUM /// Künstler mit und ohne geistige Behinderung werden im Projekt gemeinsam ausstellen und in engagierten Auftritten zu Bildern finden. Die gemeinsamen Aktionen stellen die, z.T. sehr persönlichen Formfindungen der Outsider Art / Art brut gleichwertig neben die aktuellen künstlerischen Ideen. Wir schaffen ein öffentliches Forum, für die noch stets im Randbereich des Kunstverständnisses agierenden geistig behinderten Künstler und Ihre Ateliers und Gruppen.

WAS NOCH /// Die nicht geistig behinderten Künstler können durch die Zusammenarbeit die Sicht auf Ihre eigene Künstlerrolle beleuchten, Sie übernehmen zusätzliche Verantwortung und setzen ihre künstlerische Tätigkeit in einen sozialen Zusammenhang.Blinde Flecke und unsichtbare Nebenräume des Kulturbetriebs werden beleuchtet und mit künstlerischen und musikalischen Experimenten hinterfragen.

HILFE /// Benötigt werden knapp 500.– EUR zur Ausgestaltung des Pilotprojekts. Die Summe wird für Rahmen, Passepartouts, das Leihen einer professionellen Beschallungsanlage, Schaufensterdekoration, Transportkosten, , Sockelmaterial, Schrauben und Farbe, beleuchtung und eine kleine Print-Dokumentation.

DABEI /// Kooperationspartner sind der gemeinnützige Verein JASON RØ e.V. zur Förderung der Art brut und Künstler mit geistiger Behinderung, das Kunstatelier Studio 111 des Haus St.Josef in Düsseldorf und der Kooperative Cranachplatz, Düsseldorf

noch keine Updates

noch keine Kommentare

Information:

Um Kommentare zu schreiben, mußt Du eingeloggt sein.

Einloggen

noch keine Unterstützer

Prämien

  • 19 Euro oder mehr

    „Slam-Doors“, mp3: für Supports in Höhe von 19-49 EUR erhält der Spender exklusiv ein Musikstück, das im Pilotprojekt uraufgeführt wird, als mp3 Datei.

    Unterstützer » 0

  • 50 Euro oder mehr

    „Nichtsunmöglich-Edition“: Für Unterstützer ab 50 EUR erhält der Spender ein handsigniertes Kunstwerk auf Kupferdruckpapier (Auflage 10 St.) in der Größe DIN A 5.

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 10 Stück, noch 10 verfügbar

  • 99 Euro oder mehr

    Original Rigolage: Ab 99.– EUR ein handsigniertes Original-Kunstwerk auf Kupferdruckpapier in der Größe DIN A 4 in der uniquen Rigolagen-/Ritztechnick, Tusche, Gouache.

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 5 Stück, noch 5 verfügbar

Initiator

Seit 1989 beschäftige ich mich in Ausstellungen, Publikation und Projekten mit den sozialen Bewegungen zwischen Kunst und Macht. Die Recherchen und Bildfindungen zu diesem Thema führen, unter anderem, zu neuen Rollenvorstellungen von Künstlern und ihrer unschärfer werdenden gesellschaftlichen Aktzeptanz. Kritik und Verantwortlichkeit gegenüber sozialen, politischen und kulturellen Veränderungen sind somit ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit geworden, bei der ich mich nicht ausserhalb der Gemeinschaft und nicht immer innerhalb des üblichen Kunstzusammenhangs verorte. Gerade jetzt suche ich die Verbindung mit Künstlern aller Sparten und und Menschen aller Berufe, die eigene Kulturmodelle oder unique Vorstellungen eines toleranten Zusammenlebens entwickeln. Musik und Texte sind für mich von gliedernder und verbindender Substanz.

Text: www.carstenreinholdschulz.blogspot.de
Musik: www.daszweitefeld.tumblr.com/