RaresProjekt

Projektübersicht

Projektinfo

von RaresProjekt

Rares sind Pop-up Kunstprojekte auf der 6 Etage eines Parkhauses in Kassel während der Documenta13, von Streetart zu Tanz zu Film zu Musik.
Projekt läuft bis
26.07.2012
Zielsumme
1.500 €
verbleibende Zeit
0 Tage
bisher geboten
0 €

0% finanziert

RA(R)ESprojekt ist ein Pop-up Kunst-Projekte in der obersten Etage eines Parkhauses in Kassel während der dOKUMENTA13.

Initiiert und realisiert werden diese von Miodrag Nerandzic (Architekt, Grafiker, Setdesigner, Bühnenbildner) und Patrick Sabin (Kulturarbeiter, Journalist,Tänzer), durchgeführt jeweils von den Künstlern selbst.

Durch ausreichende Erfahrung, die wir mit dem organisieren von Kunstveranstalltungen gesammelt haben, können wir einschätzen, das RARES für die Realisierung ca 1.500,- Euro benötigen wird. Darum würden wir uns freuen, wenn Ihr Lust hättet unser Projekt und die dahinter stehenden Künstler zu unterstützen und natürlich selber vorbei zu kommen, die dOCUMENTA und uns zu besuchen. 

 

Zielstellung

RARES ist ein Projekt, das während der „dOKUMENTA 13“ in Kassel, ein Paket aus verschiedensten Veranstaltungen schnüren wird, wobei der Name Programm ist. Die einzelnen Events sind selten und wechseln. Das Programm reicht von Streetart über Tanz und Schauspiel bis hin zu Videoinstallationen und freier Kunst.

RARES betrachtet sich als Erweiterung des kulturellen Programms der Stadt. Damit auch jeder die Möglichkeit hat die einzelnen Veranstaltungen besuchen zu können, finden diese immer erst dann statt, wenn sich die Pforten der Dokumenta schließen, und die Stadt ihre weiteren Bühnen, für die Besucher und Einwohner Kassels, frei gibt. 

RARES möchte die positive und kreative Energie, die während der „dOKUMENTA 13“ in der Stadt vertreten ist nutzen, um einen Synergieeffekt zu erzeugen, der Menschen zusammenbringt, unterhält und den Künstlern der verschiedenen Veranstaltung eine einmalige Plattform, an einem besonderen Ort bietet, auf der sie  sich präsentiren, experimentieren, spielen und Verbindungen knüpfen können.

RARES wird keinen Eintritt verlangen. Der Gedanke hinter diesem Projekt ist, dass Kunst einen größeren Wert als Geld hat. Jedem Besucher ist es freigestellt, je nach dem wie Ihm die Veranstaltung gefallen hat, eine Spende zu hinterlassen, welche direkt in die weiteren Realisierungen kommender Veranstaltungen fließen wird. 

RARES findet ihr im Parkhaus Wilhelmstraße auf dem Parkdeck der Parkplätze 601 – 623. Direkt unter dem Baya Central, das in enger Kooperation dieses Projekt unterstützt.

RARES lädt euch hiermit herzlich ein, Teil dieser "seltenen Sache" zu werden. Ab Juli erwartet euch ein buntes Kulturprogramm. Wir möchten euch nur noch mal daran erinnern, die Veranstaltungen sind pop-up´s. So schnell wie sie da sind, sind sie auch wieder vorbei. Die genauen Termine der einzelnen Veranstaltungen werden wir immer kurzfristig übers Netz bekanntgeben. Deshalb bleibt dran.

Wir freuen uns auf euch! 
Euer RA(R)ES-Team
 

noch keine Updates

noch keine Kommentare

Information:

Um Kommentare zu schreiben, mußt Du eingeloggt sein.

Einloggen

noch keine Unterstützer

Prämien

  • 5 Euro oder mehr

    Lass dich überraschen!

    Unterstützer » 0

  • 15 Euro oder mehr

    Für Spenden ab 15 Euro, bekommt Ihr eine einfachere Ausgabe des Katalogs in Form einer Broschüre.

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 30 Stück, noch 30 verfügbar

  • 25 Euro oder mehr

    Als Dankeschön erhalten Spender, die 25 Euro oder mehr spenden, eine Dokumentation der einzelnen Events in Form eines Katalogs. Dieser wird Bilder und Texte zu den einzelnen teilnehmenden Künstlern und Veranstaltungen beinhalten und hochwertig gedruckt und gebunden werden.

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 30 Stück, noch 30 verfügbar

  • 50 Euro oder mehr

    Als Dankeschön erhalten Spender, die unser Projekt so toll finden, dass sie uns mit 50,- Euro oder mehr unterstützen, neben dem Katalog noch ein Überraschungspaket mit Sachen rund ums Projekt.

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 10 Stück, noch 10 verfügbar

Initiator

Realisiert wird "Rares Projekt" von dem Architekten Mio Nerandzic und dem Kulturarbeiter Patrick Sabin, beide aus Berlin, seit Jahren befreundet und in Zusammenarbeit geübt.
Das Team hat bereits im Dezember 2011 im Stattbad Wedding ein Benefiz für das Flüchtlingslager Dadaab und eine Tanzperformance in einer Galerie zum Gedenken an Fukushima im März 2012 organisiert. Zuletzt wurde an der einem Tanztheaterprojekt im Rahmen des Fetsivals 48 Stunden Neukölln gearbeitet.

Rares Projekt" sind temporäre Kunstaktionen in einem Parkhaus zum Zeitraum der Documenta 13 in Kassel. Es wird Kunst von Streetart zu Illustrationen, Installationen, Tanz, Lesung, Kurzfilmenn oder Schauspiel in der obersten Etage eines Parkhauses gezeigt werden. Wunsch der Initiatoren von "Rares Projekt" ist es erstens einen kunstuntypischen Ort mit Kunst und Kunstleben zu beleben. Zweitens, nach Schließzeit der Documenta in Kassel eine temporäre Galerie als Ort für Kunstschaffende und Kunstinteressierte als Treffpunkt zu generieren. Drittens soll es den aus- und darstellenden Künstlern eine Plattform in der besonderen Athmosphäre Kassels während der Documenta bieten.

Wir arbeiten eng zusammen mit den Betreibern des Parkauses, sowie auch der Location "Baya Central" auf dem Dach des Parkhauses.