Das Baumtempel-Projekt / Temple of Trees

Projektübersicht

Projektinfo

von seeburger

Landartprojekt Eschenhaus - Soziale Plastik und Gleichnis. Ort der Kraft - Weltmittelpunkt.
Projekt läuft bis
25.04.2012
Zielsumme
3.000 €
verbleibende Zeit
0 Tage
bisher geboten
440 €

14% finanziert

Südlich von Söllhuben bei Kohlstattberg, im Landkreis Rosenheim, Oberbayern, wächst das Eschenhaus zu einem Baumtempel heran.

Ein Landartprojekt, gestaltet aus über 250 lebenden Bäumen.
Der Durchmesser entspricht Einmillionstel des Erddurchmessers .

In jeder der 4 Himmelsrichtungen befindet sich ein „Eingangstor“.
Das Südtor bilden 2 Wacholder. Das Zentrum belebt ein Ginkobaum.

Konzipiert ist das Projekt auf viele Jahre, da die durchschnittliche Lebensspanne einer Esche 300 Jahre beträgt.

Die Eschen sollen im Jahr 2012 zu einer lebenden Kuppel geformt werden

Das Netzwerk knüpfen - Dafür brauchen wir Dich:

Da die Bäume naturgemäss gerade zum Licht wachsen, wird ein sternförmiges System von Kronensicherungen geknüpft. Hierfür werden Seile, Kronsicherungsmaterial, mitarbeitende Baumpfleger und eine Hebebühne benötigt. (bavarian contemporary art: Projektkosten Baumtempel Kronensicherung)

Alle Unterstützer werden zum Knüpfen des Netzwerks geladen. Darüberhinaus werden hier Prämien für die Beteiligung an den Kosten der Weiterarbeit angeboten.

SEID DABEI, ermöglicht das Wachsen und Gedeihen des Baumtempels!

Gleichnis und soziale Plastik.

So wie die Bäume im Laufe der Jahre und der fortschreitenden Arbeit zu einem gemeinsamen Organismus verwachsen, so kann auch dieses Werk nur Form und Gestalt erhalten, wenn viele Menschen sich zu einem Netzwerk verknüpfen und gemeinsam einer Vison, einer Idee, Wirklichkeit verleihen.

Hier schaffen wir gemeinsam ein Kunst- und Naturwerk - eine soziale Skulptur - ein Gleichnis. Ein Naturwerk, das generationenübergreifend Menschen eint, verbindet und zusammenführt. 
Ein lebendiger Mittelpunkt der Welt. 
Ein Mittelpunkt, der dem Lebewesen Baum die Bedeutung gibt, die IHM zusteht.


Ein Mittelpunkt, der den Baum darüber hinaus in die Mitte der Menschengesellschaft stellt -- gleichsam als deren Behausung.

 

bavarian contemporary art

YGGDRASIL Werkstadt

Bilder von Bäumen

noch keine Updates

  • 25.01.2012 (12:47) mithos:

    what a peaceful place on earth.

    Help to grow this refuge!

Information:

Um Kommentare zu schreiben, mußt Du eingeloggt sein.

Einloggen

Prämien

  • 10 Euro oder mehr

    Edition " Postkarte" mit Landmarke signiert.

    Edition : "Postcard" signed with landmark.

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 300 Stück, noch 300 verfügbar

  • 20 Euro oder mehr

    Edition "Anteilsschein " DIN A 4  mit Landmarke und Finhiermotiv signiert.

    Edition : "Share certificate " DIN A 4 signed with landmark and Finhier motif.

    Unterstützer » 1

    Limitiert auf 150 Stück, noch 149 verfügbar

  • 50 Euro oder mehr

    Edition : "Finhier erscheint"  klein, mit Landmarke signiert.

    Edition : signed,  small, with landmark

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 60 Stück, noch 60 verfügbar

  • 100 Euro oder mehr

    Edition : "Finhier erscheint" groß mit Landmarke signiert.

    Edition : "Finhier appears", signed large with landmark.

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 30 Stück, noch 30 verfügbar

  • 400 Euro oder mehr

    Anteilsstein mit Namen handbemalt, Unikat.
    Edition "Finhier erscheint" groß mit Landmarke signiert.

    "Proportion Stone" with our name, hand-painted, unique.

    Edition : "Finhier appears" large, with landmark, signed

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 8 Stück, noch 8 verfügbar

Initiator

Ich reiste zu Orten der Kraft, erst solchen der näheren Heimat wie den Engelsteinen, alten sagenhaften Orten.

Ich pilgerte zu Quellen, Bergen, Flüssen, Seen und alten Bäumen, zu vor- und frühgeschichtlichen Kultur- und Siedlungsplätzen, wurde gestärkt und verwandelt, ging den Weg eines Menschensohns. Jetzt erscheint auch mehr und mehr der Gedanke der Gralssuche. Einige Schwitzhütten- und andere Heilungsrituale fallen in diese Zeit. So fand ich zum Mythos des Weltenbaums, der Himmel und Erde verbindet und in Kontakt mit dem Werk von Joseph Beuys und seinem Projekt 7000 Eichen:
"9 Tage hing ich am windigen Baum, am Baum dem man nicht ansehen kann, aus welcher Wurzel er wächst".

Schöner und Lichter die Welt, nicht Wüste sondern ein Garten.

In diesem Sinne entstanden Baumtempel in Friaul am Zentrum für Landesgestaltung.

adolf seeburger, human being, freeagent, born on the 28.01.1959, in simbach/inn, bavaria. since 1980 freelance in chiemgau/bavaria.

In the year 1988, in a dream, I envisioned a remarkable tree.
Days later on my way to the SPIELBERG mountain my dream became TREE.

From that time on, destiny has taken me on a journey towards the source, against the flow of the mainstream.