Fake-Trailer "Zombies vs. Hooligans"

Projektübersicht

Projektinfo

von RaupWeb

Marvin und Sebastian, Studenten der Universität Siegen, produzieren einen Fake-Trailer zum fiktiven Film "Zombies vs. Hooligans".

Tags: Film Video, Kunst

Projekt läuft bis
16.04.2013
Zielsumme
1.800 €
verbleibende Zeit
0 Tage
bisher geboten
20 €

1% finanziert

"Zombies vs. Hooligans"

... Der Titel klingt zunächst einmal nach einer trashigen Filmidee. Genau das ist aber auch unsere Intention gewesen, aus dieser Idee eine Crowdfunding-Kampagne entstehen zu lassen. Allerdings geht es uns nicht um einen kompletten Film. Es geht uns um den Dreh eines Trailers, der den fiktiven Film "Zombies vs. Hooligans" ankündigt. Aber der Reihe nach...

Was ist ein Fake-Trailer?

Solche Trailer sind bspw. aus dem Grindhouse-Double-Feature der Filme „Planet Terror“ und „Deathproof“ der Regisseure Robert Rodriguez und Quentin Tarantino bekannt. Obwohl inzwischen zwei der insgesamt fünf Trailer verfilmt wurden (und zwar die Filme „Machete“ und „Hobo with a Shotgun“) lag der Fokus darauf, einige trashige Trailer mit teils abstrusen Ideen zu Filmen zu produzieren, die allerdings nicht existieren. Diesen Trashfaktor möchten wir für unseren geplanten Trailer ebenfalls aufgreifen. So haben wir das Drehbuch für einen Trailer geschrieben, der den fiktiven Film „Zombies vs. Hooligans“ ankündigen soll. Die aktuelle Welle an B- und C-Zombie-Movies wie z.B. „Osombie“, „Zombie Ass - Toilet of the Dead“ oder „Humans vs. Zombies“ hat uns gezeigt, dass das Publikum für Zombiefilme mit interessanten, trashigen, lustigen, kuriosen Ideen vorhanden ist.

Mit den Spenden möchten wir also einen ca. 60 - 90 Sekunden langen Trailer zu einem Film produzieren, der nicht existiert und auch vorerst nicht geplant ist. Aber wer weiß ... Wenn der Trailer erfolgreich ist, sich viral verbreitet und auf großes Interesse stößt, könnte man diese Filmidee noch weiterentwickeln, woraus möglichweise ein gesamter Spielfilm entsteht. Wie bereits erwähnt wurden zwei der fünf Grindhouse-Fake-Trailer ebenfalls nachträglich doch noch verfilmt. Uns geht es in diesem Projekt allerdings erst einmal nur um den Trailer. Daher der Begriff "Fake-Trailer".

Wo, wie, von und mit wem wird produziert?

Wie erwähnt ist das Drehbuch bereits fertiggestellt. Kamera und Regie werden wir selbst übernehmen. Wir, das sind Marvin (25) und Sebasian (28), studieren B.A. Medienwissenschaft an der Universität Siegen. Bei einer erfolgreichen Kampagne werden wir den Trailer in unserer Heimatstadt Unna drehen. Unterstützung erfahren wir hier von unseren Freunden, die die Idee positiv aufgenommen haben und die Rollen der Zombies und Hooligans übernehmen werden. In den Prämien ist allerdings aufgelistet, wie man als Unterstützer (aktiv oder passiv) Teil des Trailers werden kann.

Ebenfalls unterstützt werden wir von der Universität Siegen, die uns ihre Kamerausrüstung und Schnittplätze für die (Post-)produktion zur Verfügung stellt.

Das Pitchvideo ...

..., welches oben auf der Seite zu sehen ist dient als erster Teaser um auf die Projektidee aufmerksam zu machen. Der Trailer den wir produzieren möchten wird definitiv länger werden. Ausserdem soll er viel professioneller aussehen, wofür wir auf die Unterstützung der Crowd hoffen. Unsere Planung sieht bspw. vor, zwei professionelle Visagisten zu beauftragen, die unsere Darsteller in furchteinflössende Zombies verwandeln sollen. Hierzu gehören die richtige Schminke und farbige Kontaktlinsen. Ein Trailer oder Film mit Zombies wirkt einfach viel intensiver, wenn man mit mehr als nur ein paar Flaschen Ketchup als Blutersatz arbeitet. Darüber hinaus müssen Kleidung für die Darsteller (zumindest die der Zombies; die Hooligans tragen ganz normale Klamotten, die in jedem Kleiderschrank zu finden sind), Anfahrtskosten der Visagisten und das Catering für die Protagonisten am Drehtag finanziert werden.

  • 04.04.2013

    Hallo Gemeinde,

    wir haben nun mit mehreren Visagisten gesprochen, die unsere Zombies schminken sollen. Die Leute vom Make Up- und Styling-Atelier "Les Allures" aus Köln sind von unserer Idee ganz begeistert und würden uns für einen absolut fairen Preis die Lebenden, zu Untoten herrichten.

    Es ist also alles vorbereitet. Es fehlt nur noch eure Unterstützung :)

  • 24.03.2013

    Wir waren gestern, den 23.03.2013 beim Zombie-Walk in Dortmund. Hier konnten wir uns von echten Zombie-Fans in Sachen Aussehen und Verhalten inspirieren lassen. Die Leute haben sich wirklich alle sehr viel Mühe gegeben und sahen einfach nur großartig aus :)

    Eine kleine Fotostrecke dazu gibt es hier: http://www.flickr.com/photos/94319759@N02/

  • 24.03.2013

    Wir waren gestern, den 23.03.2013 beim Zombie-Walk in Dortmund. Hier konnten wir uns von echten Zombie-Fans in Sachen Aussehen und Verhalten inspirieren lassen. Die Leute haben sich wirklich alle sehr viel Mühe gegeben und sahen einfach nur großartig aus :)

    Eine kleine Fotostrecke dazu gibt es hier: http://www.flickr.com/photos/94319759@N02/

noch keine Kommentare

Information:

Um Kommentare zu schreiben, mußt Du eingeloggt sein.

Einloggen

Prämien

  • 10 Euro oder mehr

    Persönliche Danksagung im Abspann des Trailers.

    Unterstützer » 1

  • 20 Euro oder mehr

    Passive Teilnahme im Trailer: Der Unterstützer kann uns ein Kleidungsstück (T-Shirt, Pullover, …) zuschicken und ein Darsteller (Zombie oder Hooligan, je nach Absprache) wird es beim Dreh tragen. Wenn es ein Kleidungsstück für einen Zombie sein soll, ist darauf zu achten, dass es kein teures Stück ist, da es dreckig und womöglich Kunstblutspritzer abbekommen wird. Bei einem Kleidungsstück für einen Hooligan sollte es dementsprechend ausgewählt sein. Ein Hooligan in bspw. einem "Hello Kitty"-Shirt sieht doch ein wenig albern aus und wäre somit keine gute Wahl.

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 6 Stück, noch 6 verfügbar

  • 30 Euro oder mehr

    Fertiger Trailer auf DVD, inklusive entstandenem Bonusmaterial (Interviews, Making Of, Outtakes, ... was auch immer so beim Dreh aufgenommen wird).

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 40 Stück, noch 40 verfügbar

  • 40 Euro oder mehr

    Ein schwarzes T-Shirt, vorne bedruckt mit dem "Zombies vs. Hooligans"-Schriftzug.

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 15 Stück, noch 15 verfügbar

  • 50 Euro oder mehr

    Ein entspannter DVD-Abend (Filmauswahl wird von den Unterstützern bestimmt) mit den beiden Initiatoren in unserer WG in Siegen. Für die Verpflegung sorgen selbstverständlich wir selbst.

    Unterstützer » 0

  • 100 Euro oder mehr

    Aktive Teilnahme im Trailer: Ab diesem Betrag kann man sich für eine Rolle im Trailer als Zombie oder als Hooligan entscheiden. Hierfür ist es wichtig sich den Drehtag frei zu nehmen, um nicht unter Zeitdruck zu geraten. Der genaue Termin wird dann rechtzeitig mitgeteilt. Gedreht wird in Unna (NRW). Limitiert wird diese Prämie auf 4 Rollen, d.h. es können 2 Rollen für Hooligans und 2 Rollen für Zombies ausgewählt werden.

    Unterstützer » 0

    Limitiert auf 4 Stück, noch 4 verfügbar

Initiator

Hallo an alle. Wir, Marvin (25) und Sebastian (28), sind zwei Studenten der Universität Siegen im Fach B.A. Medienwissenschaft. Im Laufe unseres Studiums konnten wir viele praktische Erfahrungen im Bereich der Filmproduktion sammeln. Darüberhinaus hat Sebastian vor dem Studium eine Ausbildung zum Mediengestalter im Bereich Bild und Ton gemacht. Die Universität Siegen verfügt über ein großes Equipment an Kamera- und Schnitttechnik, auf das für die Realisierung unseres Projektes zugreifen können.